Weihnachtsmenü 2020 vegan und frei von Gluten

Vielleicht fragen Sie sich, was eine Veganerin so an Weihnachten essen mag?

Ich darf Ihnen versichern, dass ich wirklich absolut nichts vermisse.

Hier teile ich mit Ihnen meinen Menü-Plan für dieses Weihnachtsfest:

 

Ginger-Feeling

*****

Feldsalat mit Champignons & Feigen-Senf-Dressing

*****

Pastinaken-Maronen-Süpple

*****

Rosenkohl-Süßkartoffel-Maronen-Auflauf

*****

Mangocreme & Beerensauce

*****

Roibuschtee mit echter Vanille & Dattel-Aprikosen-Kügele

 

Meine Rezepte sind von den Mengen her für eine Person berechnet.

In dieser Menü-Folge sollten die Rezepte-Mengen allerdings für zwei Personen ausreichend sein.

(Das hängt natürlich von der Größe des Appetits ab.)

Beim Feldsalat sollten Sie für 2 Personen etwas mehr einplanen.

Wo Sie die Rezepte finden:

Ginger-Feeling / Köstliches zum Trinken

Feldsalat mit Champignons & Feigen-Senf-Dressing / Salate, Bratlinge, Hauptgerichte

Pastinaken-Maronen-Süpple / Salate, Bratlinge,Hauptgerichte

Rosenkohl-Süßkartoffel-Maronen-Auflauf / Salate, Bratlinge, Hauptgerichte

Mangocreme & Beerensauce / Süßes

Dattel-Aprikosen-Kügele / Süßes

 

Was zu tun ist:

1. Einkaufsliste schreiben für alle benötigten Zutaten

2. Rechtzeitig alle Zutaten einkaufen

 

Was bereits am Vortag zubereitet werden kann:

 

Ginger-Feeling

Ingwerwurzel in Wasser mixen oder durchpressen, abgedeckt über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen

 

Feldsalat mit Champignons & Feigen-Senf-Dressing

Feldsalat waschen, vorsichtig die Wurzelenden beschneiden und gut verschlossen im Kühlschrank lagern

Feige klein schneiden und im Orangensaft abgedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen

 

Pastinaken-Maronen-Süpple

Wenn Sie keinen hochtourigen Mixer besitzen, sollten Pastinake und Selleriestange in wenig Wasser weich gekocht werden, was bereits am Vortag geschehen kann. Ansonsten kann die Suppe nur frisch zubereitet werden.

Alternativ können Sie auch die Gemüse-"Creme"-Suppe wählen, diese kann am Vortag schon vollständig zubereitet werden und muß dann nur noch vorsichtig aufgewärmt werden.

 

Rosenkohl-Süßkartoffel-Maronen-Auflauf

Der Auflauf kann bereits vollständig vorbereitet werden, die Auflaufform sollte gut abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden, dann einfach nur noch in den Ofen schieben und überbacken.

Denken Sie rechtzeitig daran, den Backofen vorzuheizen (z.B. während der Feldsalat gegessen wird).

 

Mangocreme & Beerensauce

Am Vortag die benötigte Beeren-Menge aus dem TK-Fach nehmen und über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen

 

Dattel-Aprikosen-Kügele

Diese können am Vortag zubereitet und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Achten Sie beim Roibuschtee darauf, dass er wirklich mit echter Naturvanille aromatisiert wurde.

 

Ich wünsche gutes Gelingen und ein gesegnetes Weihnachtsfest.

Mit herzlichen Grüßen

Brigitte Helbig